St. Willehad Katholische Kirchengemeinde Wilhelmshaven

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Schottlandreise vom 14. bis 23.07.2017

Freunde besuchen in Dunfermline

Der Pfadfinder Stamm Niels Stensen besuchte seine schottischen Freunde in Dunfermline, der Partnerstadt Wilhelmshavens. Im vergangenen Jahr waren die Schotten in der Jadestadt. Den Austausch hatte Hermann Werle, Vorstand der Georg Pfadfinder vom Stamm Niels Stensen, mit dem Comissioner for Dunfermline Scouts bereits 2015 verabredet. Leiter der Reisegruppe war Frank Holzinger. Vor der Abfahrt von St. Peter erteilte Militärpfarrer Gerhard Schehr den Jugendliche den Reisesegen.          

 

Nach dem Reisesegen ging es am Freitagvormittag von Wilhelmshaven Richtung Amsterdam, wo wir am Nachmittag auf der Fähre nach New Castle an Bord gegangen sind.

Am nächsten Morgen waren wir dann in New Castle von wo es dann weiterging nach Dunfermline. Dort angekommen wurden wir von unseren schottischen Gastgebern herzlich empfangen. Nach einem kleinen Imbiss wurden die Feldbetten aufgetaut und die Nachtlager hergerichtet.

Am nächsten Tag stand ein Besuch in Edinburgh auf dem Programm mit dem Besuch von Edinburgh Castle was eines der Höhepunkte der Reise war. Oben von der Burg hatte man einen wunderschönen Ausblick über Edinburgh. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Stadt ging es zurück zum Camp.  

Am Abend gab es Kostproben vom schottischen Essen.

Der Montag begann mit dem Besuch der Highland Games und einen Rummelplatz . Am Nachmittag hatten einige Leute die Gelegenheit zu einem Schwimmbadbesuch. Dann ging es zurück zum Camp.

Nach dem Abendessen unternahmen wir einen Spaziergang auf der Forth Bridge. Auf der Brücke wurden Ian zum Pfadfinderleiter ernannt. 

© Hermann Werle

Im Sonnenuntergang ging es wieder zurück. Bei einem Lagerfeuer ging der Tag langsam zu Ende.

Nach dem Frühstück am Dienstag fuhren wir zum Flugzeugmuseum nach East Fortune. Den Tag verbrachten wir auf dem alten Flugplatz, es gab viel zu entdecken und bestaunen. Dann ging es am Abend  noch zum Adventure Minigolf.

Am Mittwochmorgen haben wir einen Spaziergang am Strand von Lime Kilns gemacht, wo so mancher die Möglichkeit hatte schönes Strandgut zu sammeln. Am Nachmittag standen eine Kanutour und ein Orientierungslauf auf dem Programm. Das Lagerfeuer am Abend fiel leider aus, weil es geregnet hatte. Übrigens der einzige Schauer der ganzen Woche.

Donnerstag stand Kultur auf dem Programm mit dem Besuch des Museum of Scotland in Edinburgh. Danach gab es eine kleine Shoppingtour in Edinburgh. Zurück im Camp wartete ein DJ auf uns und wir konnten bei guter Musik und Lichtershow das Tanzbein schwingen.

© Hermann Werle

Freitags gab es den Empfang im Rathaus von Dumfermline. Dort wurden die Gastgeschenke von Wilhelmshaven an die Partnerstadt übergeben.

© Hermann Werle

Nach einem Picknick im Park und dem Besuch von Dunfermline Palace & Abby gab es am Nachmittag Zeit für Shopping in Dunfermline. Am Abend mussten wir leider schon packen, denn am nächsten Morgen ging es schon wieder zurück.

Samstag früh war die Verabschiedung von unseren Gastgebern und die Überreichung der Gastgeschenke.

Auch wir bekamen ein Abschiedsgeschenk und machten uns dann auf den Weg nach New Castle zur Fähre. Am Nachmittag ging es mit der Fähre zurück nach Amsterdam. Am Sonntagmorgen waren wir dort und fuhren zurück nach Wilhelmshaven. Um ca. 18 Uhr waren wir wieder in St. Peter, wo alle Familien auf uns gewartet haben.

Es war eine tolle Reise mit vielen Eindrücken und Höhepunkten, die wir so schnell nicht vergessen werden.