St. Willehad Katholische Kirchengemeinde Wilhelmshaven

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

29. November 2017

Kirchenmaus Felicitas

Um die Kinder mit dem für sie eher ungewohnten Kirchenraum vertrauter zu machen, hatten wir schon seit einiger Zeit geplant, uns gemeinsam eine der Kirchen im Gemeindegebiet genauer anzuschauen.

Zur Vorbereitung dieses Besuches  redeten die Vorschulkinder über den Unterschied zwischen einem Wohnhaus und der Kirche, als Haus Gottes.

Auf Bildern schauten sie sich verschiedene Gotteshäuser an und erarbeiteten die typischen Erkennungszeichen von Kirchen.

Dann erhielten sie per Brief eine Einladung der Kirchenmaus Felicitas, mit ihr zusammen die Christus König-Kirche genauer unter die Lupe zu nehmen.

Am Montag, 13.11.2017 fuhren unsere Großen mit zwei pädagogischen Fachkräften per Bus zur Posener Straße.

Sie starteten mit einem kurzen Rundgang im Außenbereich, sahen sich den ökumenischen Glockenturm und das schwere Eingangsportal an.

© KIGA St.Michael

In der Kirche wurden wir erst kurz von Schwester Stella begrüßt und anschließend, wie  versprochen, von der Maus Felicitas in Empfang genommen.

Die Kinder durften u. a. nach Gefühl und dann in dem Kirchenraum angepasster Weise den Weg von der Orgelempore zum Altarraum zurücklegen und die Länge des Weges abmessen.

Anhand von Memorykarten konnten sie in Zweiergruppen verschiedene sakrale und liturgische Gegenstände im Innenraum der Kirche suchen.

© KIGA St.Michael

© KIGA St.Michael

Gemeinsam mit Pastoralreferent Matthias Köhler feierten wir - mit kindgerechter Beschreibung der biblischen Hintergründe - am Altar und im Pfarrsaal einen kleinen Tischgottesdienst und legten dann eine kurze Pause ein.

© KIGA St. Michael

Nach der Pause erklärte der Pastoralreferent den Kindern und der Kirchenmaus einige der Dinge auf den Memorykarten, z. b. den Ambo oder das Taufbecken. 

Zuletzt durften alle Teilnehmer der Kirchenerkundung am Marienaltar eine Kerze entzünden und sprachen ein gemeinsames Gebet. Dann fuhren wir zurück in den Kindergarten.

Zuletzt durften alle Teilnehmer der Kirchenerkundung am Marienaltar eine Kerze entzünden und sprachen ein gemeinsames Gebet. Dann fuhren wir zurück in den Kindergarten.

In einer kurzen Nachbereitung – zu der auch Felicitas gekommen war – konnten die Vorschulkinder ihre Eindrücke vom Kirchenbesuch schildern und in einer Art Quiz noch einmal die in einer Kirche erwünschten Verhaltensweisen besprechen.

Es war ein schöner Ausflug für uns alle.

Mindestens ein weiterer Besuch der Kirche ist für das laufende Kindergartenjahr geplant, damit das „Haus Gottes“ für die Kinder mehr und mehr zu einem Teil ihres gewohnten Lebensumfeldes wird.

 

Für die  KIGA Heike Holmer

Weitere Informationen