St. Willehad Katholische Kirchengemeinde Wilhelmshaven

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Kanutour in Südschweden vom 14. bis 22.07.2017

Mitunter wurden die Kanus auch getragen

Jugendfreizeit der St. Willehad Gemeinde führte nach Schweden

 

Zwölf mutige junge Menschen brachen in die schöne Region Småland im südlichen Teil Schwedens auf.

In der Region rund um den Ruskensee standen Kanufahren, Zelten und jede Menge Abenteuer auf dem Programm.

Durch das Jedermannsrecht war es den Teilnehmern möglich, am Seeufer und auf Inseln „wild“ zu campen. Zelte, Schlafsack, und was sonst noch benötigt wurde, wurden in zwei Bullis verstaut und los ging’s.

Knapp 6 Stunden nach Beginn der Fahrt hieß es dann „Välkommen till sverige!“, weitere 4 Stunden später war der erste und für die kommenden 5 Nächte letzte Campingplatz erreicht. Noch einmal wurde der Komfort einer warmen Dusche ausgenutzt und am nächsten Morgen ging es weiter in Richtung Ruskensee.

Nachdem schnell mit vollem Körpereinsatz die geliehenen Kanus zu Wasser gelassen und das Gepäck in eben diesen verstaut wurde, konnte die Paddeltour beginnen.

Für die nächsten fünf Tage gab es für die Teilnehmer nur die Wildnis Schwedens.

Nach einem anstrengenden Kanutag haben die Teilnehmer auf Campingkochern das Abendessen zubereitet und der Tag wurde mit einem großen Lagerfeuer sowie Spiele- und Singerunden abgeschlossen. Dann ging es zum Schlafen in die Zelte - Es sei denn, das Wetter ließ es zu, die ein oder andere Nacht Open-Air im Freien zu verbringen.

Natürlich durfte auch der Badespaß nicht fehlen. Das klare Seewasser lud hierzu ein. So hieß es eines Morgens: „Heute ist Rudelbaden“ – alle Teilnehmer und Betreuer gingen zusammen schwimmen.

Nachdem auch der anstrengende Übertrag, bei dem die vollbepackten Kanus einen Kilometer weit getragen werden mussten, gemeistert wurde, verging der letzte Tag auf dem See viel zu schnell.

Ein letztes Mal ging es einen wilden Fluss entlang. Hierbei musste der ein oder andere Teilnehmer mit großen Steinen und engen Brücken kämpfen und wurde dabei ordentlich nass. Was ein Spaß! 

© Jugendteam

Paddeltour in der Wildnis von Südschweden: Jugendliche der St. Willehad Gemeinde in Småland

Am nächsten Tag musste nur noch eine kleine Strecke zurückgelegt werden und dann holte der Kanuverleiher seine Kanus ab. Zuvor hieß es noch einmal Boote ausladen und saubermachen. Leider hat der ein oder andere dies zu wörtlich genommen und ist noch einmal unfreiwillig baden gegangen. Aber auch dies konnte die gute Laune nicht trüben.

Zum Abschluss der Fahrt verbrachten die Teilnehmer zwei Tage auf einem Campingplatz in der Nähe von Helsingborg. Hier hatten sie Gelegenheit zu einem Stadtbummel.

Mit einem Gottesdienst am Strand und gemeinsamem Pizza essen ließen sie den letzten Abend ausklingen, bevor am nächsten Morgen die Rückreise bevorstand.

Für alle war es eine tolle Zeit und die Betreuer des Jugendteams Wilhelmshaven freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.